Die Geschichten

2012

Störks Ende

Seiner kleinen Tochter zuliebe möchte Störk sein Leben ändern. Dazu muss er aber erst mit seiner fragwürdigen Vergangenheit abschließen.  

http://www.wortkrieger.de/showthread.php?50401-St%F6rks-Ende

Nordwand  

Die Leidenschaft für Punkrock, romantische Opern und extremes Klettern lässt den zwanzigjährigen Michl beinahe übersehen, dass ihm seine Freundin abhanden zu kommen droht. Mit einer waghalsigen Aktion versucht er, sie zurückzugewinnen.

http://www.wortkrieger.de/showthread.php?50948-Nordwand

1979  

Zwei junge Männer verbringen eine Nacht in einer Höhle. (Ausschließlich Dialog)

http://www.wortkrieger.de/showthread.php?51105-1979

2013

Witwer  

Ein alter Mann schreibt Briefe an seine verstorbene Frau und erinnert sich an ihre gemeinsame Jugend und an den Beginn ihrer Liebe. Melancholisch, traurig, schön.

http://www.wortkrieger.de/showthread.php?51373-Witwer

Dr. Störkes gesammelte Gleichzeitigkeiten  

Ein kurzer Text zum Phänomen Zufall. (Großteils hanebüchener Unfug …)

http://www.wortkrieger.de/showthread.php?52760-Dr-St%F6rkes-gesammelte-Gleichzeitigkeiten

Milo und Franziska und Lucie  

Ein Mann entführt die kleine Tochter seiner Freundin aus der Obhut ihres Großvaters und macht sich mit ihr aus dem Staub. 

http://www.wortkrieger.de/showthread.php?52635-Milo-und-Franziska-und-Lucie

Der Sprung  

Wie erobert man als Vierzehnjähriger das angehimmelte Mädchen? Und soll man es überhaupt tun?

http://www.wortkrieger.de/showthread.php?53109-Der-Sprung-(snif-gewidmet)

Much im Frühling  

Unmöglich, zu dieser Geschichte in nur einem Satz etwas zu sagen. Es geht um Erinnerung an die Jugend und um verratene Ideale, um anarchistische Märtyrer und die Paragone zwischen Dichtung und gegenständlicher Kunst, um demiurgisches Schuften und verlorengegangene und wiedergefundene Lebensentwürfe und ja, um den Optimismus eines Fünfzigjährigen

http://www.wortkrieger.de/showthread.php?53307-Much-im-Fr%FChling

2014

Pflichterfüllung .

Klassischer Vater-Sohn-Konflikt, verpackt in einer bitterbösen Groteske.

http://www.wortkrieger.de/showthread.php?53748-Pflichterf%FCllung

Der Verführer

Gerade beim Klettern sollte man sich seinen Partner ganz genau aussuchen.  

http://www.wortkrieger.de/showthread.php?53940-Der-Verf%FChrer

Der Koch, die Kellnerin, Pepe und das Boot

“Dinge gehen kaputt, Franca … Dinge gehen kaputt, die Liebe geht zu Ende, Menschen sterben und Küken werden flügge.“

http://www.wortkrieger.de/showthread.php?54140-Der-Koch-die-Kellnerin-Pepe-und-das-Boot 

Noch lebst du

… Seit der Sache mit Laura war mir ja keine Frau mehr ins Haus gekommen, nicht eine, also nicht, dass sich in den eineinhalb Jahren nichts ergeben hatte, meine Güte, ich war ein Mann und kein Mönch, aber in meine Bude hatte ich keine gelassen. Allein der Gedanke, dass Lauras Geruch verschwinden, vom Duft einer anderen Frau getilgt werden könnte, machte mich schier verrückt.

http://www.wortkrieger.de/showthread.php?54543-Noch-lebst-du

Wer zum Teufel ist Uli?  

Heutzutage pfeift der Teufel auf Seelen. Was aber will er stattdessen?

http://www.wortkrieger.de/showthread.php?55072-Wer-zum-Teufel-ist-Uli

2015

Szenen

„Am Leben stört mich einzig und allein,  dass man nicht aus Liebe stirbt.“ ( Gabriel García Márquez)

http://www.wortkrieger.de/showthread.php?55668-Szenen

Submodus

Womit man sich bei einem Marsflug die Zeit vertreibt.

http://www.wortkrieger.de/showthread.php?56455-Submodus

Exit Mundi – Das Ende der Welt

… oder wie es zum Sternbild des Maulwurfs kam.

http://www.wortkrieger.de/showthread.php?57339-Exit-Mundi-Das-Ende-der-Welt

2016

Jorska

Über Liebe, abgrundtiefen Hass und die Brüchigkeit des Glücks

http://www.wortkrieger.de/showthread.php?57667-Jorska

 

Heimfahren

Ein ländliches Drama

http://www.wortkrieger.de/showthread.php?58172-Heimfahren

 

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort